Venedig ist eine ständige Überraschung. Ein Karneval der Stile und Aromen. Eine Abfolge von Stimmungen, die sich je nach Jahreszeit und Tageszeit ändern. Das 4-Sterne-Hotel Corte di Gabriela liegt im Zentrum von alledem. Verlassen Sie einfach die Haupttür und tauchen Sie in diesen Strudel des Lebens ein.

Hotel Corte di Gabriela Hotel a Venezia Ein Besuch in Venedig gleicht einem schönen Traum und der Aufenthalt in diesem wundervollen Hotel lässt Sie nie wieder aufwachen  – TripAdvisor

 
 

Markusplatz

7 Minuten

Eines der symbolischsten Plätze Italiens. Eine einzige Verschmelzung von Stilen und Winkeln, die von der Kuppel der Markusbasilika bis zu den zweifarbigen Marmorbögen des Dogenpalastes reicht. Es ist nicht verwunderlich, dass Napoleon diesen Platz als er 1797 mit seinen Truppen hier ankam, als „den schönsten Festsaal der Welt“ bezeichnete.

Canal Grande

2 Minuten

Es ist unmöglich, die vollste und prestigeträchtigste “Straße” der Stadt nicht in der Gondel zu durchqueren. Beobachten Sie vom Wasser aus die Machtpaläste und die grandiosen Gebäude, in denen noch heute die schönsten Feste der Serenissima stattfinden, es ist noch immer dieselbe Schau, die seit Jahrhunderten Könige und Königinnen, Maler und Künstler aus aller Welt anzog.

Seufzerbrücke

10 Minuten

Der Dogenpalast war durch diese reizvolle Hängebrücke über dem Kanal mit den Gefängnissen verbunden. Lassen Sie sich nicht von seinem romantischen Namen täuschen. Die Seufzer waren jene der zum Tode Verurteilten, die von hier aus zur Hinrichtung geführt wurden. Es mag makaber erscheinen, aber viele Menschen lieben es, die Brücke zu überqueren, um aus dem Fenster den letzten Blick auf Venedig  zu sehen, den die Verurteilten vor  ihrem Tod  zu sehen bekamen.

Rialto Brücke

9 Minuten

Michelangelo, Palladio und Sansovino gehören zu den großen Architekten, die im sechzehnten Jahrhundert anboten, die neue Rialto- Brücke  zu entwerfen, eine Steinbrücke, die die alte Brücke aus Holz ersetzen sollte, um den Canal Grande zu überqueren. Die Arbeit wurde schließlich Antonio da Ponte anvertraut, der das erschuf, was heute eines der unbestrittenen Symbole Venedigs ist.

Gallerie dell’Accademia

8 Minuten

Dieses staatliche Museum im Sestiere Dorsoduro beherbergt die größte Sammlung venetischer und venezianischer Gemälde , die vor allem zwischen dem XIV und dem XVIII Jahrhundert entstanden. Ein obligatorischer Halt, um die Werke von Tintoretto, Tiziano, Veronese und vielen anderen kennenzulernen.

Dorsoduro

10 Minuten

Zwischen den Straßen dieses Stadtbezirks von Venedig zu schlendern ist ein Muss für alldiejenigen, die das Herz der Kunst und der Geschichte der Stadt erkunden wollen. In Dorsoduro gibt es sehr viele Museen und Galerien: Vom Guggenheim Museum bis zur Stifung Pinault sind hier Malereien, Skulptur und neue Trends  vertreten.

Teatro La Fenice

3 Minuten

Es ist das größte Opernhaus Venedigs und eines der bedeutendsten italienischen Theater. Heute können Sie hier  Opern und Konzerte auf derselben prächtigen Bühne sehen, auf der die Premieren von Rossini, Bellini, Donizetti und Verdi stattfanden, in einer Atmosphäre von Prunk und Luxus, die das Theater schon seit dem 18.Jahrhundert charakterisieren.

Palazzo Grassi und Punta della Dogana

5 Minuten

Sie sind der unbestrittene Mittelpunkt der zeitgenössischen Kunst in Venedig. Der Palazzo Grassi befindet sich in einem noblen Gebäude am Canal Grande, das von Tadao Ando renoviert wurde und beherbergt das ganze Jahr über immer wechselnde Ausstellungen, die auf die zahlreichen Werke der Pinault Stiftung zurückgreifen. Ebenso ist Punta della Dogana, der ehemalige monumentale Hafen der Stadt, heute ein venezianischer Vorreiter der internationalen zeitgenössischen Kunst. 

Calle Larga XXII Marzo

5 Minuten

In Venedig ist sie die Einkaufsstraße schlechthin. Ihr Name erinnert an die Risorgimento – Aufstände, die zur Vertreibung der Österreicher führten. Die Boutiquen der großen italienischen Modemarken und einige der wichtigsten Gebäude der Stadt liegen direkt an dieser Straße.

Le Mercerie

2 Minuten

In der Antike waren es die Stadtviertel, die für den Handel bestimmt waren: Seide, Edelsteine, Gewürze und alle anderen Produkte aus dem Orient zogen hier vorbei. Auch heute noch beherbergen Le Mercerie prächtige Juweliere, Bekleidungs- und Schuhgeschäfte sowie Muranoglas- Läden, in denen man die berühmten Glaswaren der Insel kaufen kann.

Peggy Guggenheim Sammlung

11 Minuten

Die ehemalige Residenz von Peggy Guggenheim, der prächtige Palazzo Venier dei Leoni mit Blick auf den Canal Grande, beherbergt heute eine bedeutende Sammlung von Werken von Picasso, Kandinsky, Pollock und Ernst. Aber zu jeder Jahreszeit können Sie hier auch interessante Ausstellungen moderner Kunst von internationalem Rang besuchen.

Scala Contarini del Bovolo

2 Minuten

Einer der interessantesten Winkel Venedigs: Eine Wendeltreppe (“bovolo” im lokalen Dialekt) an der Außenfassade eines spätgotischen Adelsgebäudes, von dem aus man noch immer einen der aufregendsten Ausblicke auf die „Serenissima„ genießen kann.

Scuola grande San Rocco

12 Minuten

Neben den kostbaren Reliquien von San Rocco, die 1478 in Venedig ankamen, beherbergt dieses Gebäude einige der schönsten Werke der großen venezianischen Maler. Tintoretto ist der Künstler eines Zyklus von 70 Werken, die für Venedig das darstellen, was die Fresken der Sixtinischen Kapelle heute für Rom darstellen. Das höchste Niveau venezianischer Kunst. Aber auch Tiziano, Giorgione und Tiepolo gehören zu den Künstlern der „Scuola Grande di San Rocco“.

Frarikirche

12 Minuten

Sie zählt zu den ältesten Kirchen Venedigs und ist ein unverzichtbares Ziel für Liebhaber der großen venezianischen Kunst. Hier befinden sich das Ölgemälde „Mariä Himmelfahrt“, eines der bedeutendsten Werke Tizians, ein prächtiges Gemälde  „Vergine e Santi“ von Giovanni Bellini sowie die Holzstatue des Heiligen Johannes des Täufers von Donatello.

Kennen Sie den Stadtteil San Marco? Schauen Sie sich unseren Standort an

Wie können wir Ihnen helfen? Entdecken Sie unsere Dienstleistungen